Der Countdown läuft…

17 01 2009

Holla die Waldfee! Heute in 2 Wochen geht’s los… Oder besser gesagt, heute in 2 Wochen sind wir schon weg.
 
 
Was bisher geschah?

Wir haben im Großen und Ganzen die bürokratischen Hürden genommen, ich habe aber nächste Woche noch das Vergnügen in der ARGE Düsseldorf vorzusprechen, die es nicht lassen konnten mir in den letzten Wochen mit Terminen zum Vorsprechen zu drohen. Sie scheinen es ernst zu meinen. Die Enttäuschung, dass ich bzw. wir beide in den nächsten 12 Monaten dem lokalen Arbeitsmarkt in Zeiten drohender Rezession nicht zur Verfügung stehen werden, wird sich aber sicher in Grenzen halten.

Wir haben erfolgreich die Auslandskrankenversicherung der Hansemerkur via STA Travel mit allem Pipapo abgeschlossen und liegen in den letzten Zügen, auch bei der Rechtsschutzversicherung Vollzug zu melden.

Momentan läuft noch das Einscannen und Uploaden der gesammelten wichtigen Dokumente, wie Reisepass, Quittungen für den Ersatz bei Gepäckverlust, Kreditkarten und so weiter und so fort.

Ein Skype Account wurde eingerichtet: projekt365

Ich habe noch eine Woche im Kinderbergwerk vor mir, die Übergabe läuft, die Kollegen weinen Krokodilstränen und am Mittwoch nächster Woche gibt es zum Abschied mit dem Team nochmal ein großes Austrinken. Dina ist ja schon off-the-job und kann sich weiterhin auf Spanisch und Wohnungsauflösung konzentrieren. Kartons konnten kostengünstig von privat erstanden werden.

Dina’s Domizil in der Derendorfer Str wird fließend von Tina & Matze übernommen, vom 80er Jahre Heavy Metal Nachbarn wissen sie noch nichts. „Schooooooooooools out for summer…“ Mein Zimmer in der WG Sonnenschein wird Marco übernehmen. Das heißt für mich wenig Stress, da ich nur meine persönlichen Sachen rausräumen muss und mein nicht gerade umfangreiches Mobiliar in der WG belassen kann.

Gesundheitlich bin ich fast wieder auf dem Damm, nachdem mich eine fiese spastische Bronchitis mit schwerer Halsentzündung über 2 Wochen ausgeklinkt hatte. Dina hat sich ihre Hep B Impfung abgeholt, das läuft also auch. Der Allgemeinmediziner unseres Vertrauens hat uns zudem unaufgefordert 2 verschiedene Breitband-Antibiotika und ein leckeres Magen-Darm-Therapeutikum zugeschoben. Da lacht das Herz.

Probepacken stand gerade an und top! Nur 15 Kg rückseitig auf den Schultern bei mir, die Frontbeladung wird sich durch Notebook, Literatur und sonstigem Handgepäckquatsch nochmal auf 5 Kg belaufen. Dina’s Gepäck wurde noch nicht gewogen, sollte aber circa bei 12 Kg liegen. Das Equipment ist nahezu final, es fehlen nur noch wenige Details…

Und ich trage Trauer. Die neue Fußballsaison geht in Argentinien erst Anfang Februar wieder los und Boca hat das erste Heimspiel einen Tag nach unserer Abreise nach Ushuaia. Mal schauen, ob River Plate ein Ersatz sein kann…
 
 
Die Aufregung hält sich zumindest bei mir noch in Grenzen, so richtig realisieren, wie es in schlechtem Neudeutsch ja so schön heißt, werden wir es wohl erst, wenn es von London nicht zurück ins gelobte (Rhein-) Land geht, sondern weiter nach Buenos Aires.

Die letzten Tage sind nahezu komplett verplant. Kochen und bekochen lassen, nochmal in den Salon und ins Pretty Vacant, mit vielen Freunden treffen und Abschied nehmen – einfach auf Wiedersehen sagen.
 
 
Noch 2 Wochen, also fast…

Dina & Matze

Advertisements




Bürokratie Teil 2: Reiseversicherung

27 08 2008

Bisher qualifizierte Anbieter für eine Reiseversicherung/ Auslandskrankenversicherung/Gepäckversicherung für die angesetzten 365 Tage:

Krankenversicherung plus STA Travel Basisschutz oder Komfortschutz

Deine gewünschte Versicherung kostet EUR 501,- (mit Komfortschutz)
Die STA Travel Krankenversicherung mit Basisschutz oder Komfortschutz bietet Dir einen umfassenden Versicherungsschutz auf Reisen:

* Krankenversicherung
o NEU! Inkl. Versicherungsschutz im Heimatland für Reiseunterbrechungen oder am Ende der Reise (ab 6 Monate versicherte Zeit)
* Notfall-Versicherung
* Reise-Haftpflichtversicherung
* Reise-Unfallversicherung
* Reisegepäckversicherung (bis 2.000€, nur im Komfortschutz enthalten)


Travel insurance

Cost: Euro €639.25
Medical Expenses & Emergency Evacuation Euro €250,000

Hospitalisation 100%
Outpatient treatment by a doctor or specialist 100%
Prescribed medicines 100%
Prescribed treatment by a physiotherapist/chiropractor 2,000
Ambulance transportation 100%
Medical Evacuation 100%
Return Trip 100%
Compassionate Emergency Repatriation 100%
Next-of-Kin Accompaniment 100%
Compassionate Emergency Visit 100%
Board, lodging and local transport for a person summoned or accompanying the insured 250 per person per day
Statutory arrangements in case of death 100%
Home transportation of the deceased 100%
Includes cover for accompanying children under the age of 2

Theft or loss of baggage Euro €800 (Reisegepäckversicherung)
Cover for baggage, clothing, cash, tickets, credit cards, passports, cameras, mobile phones, iPod’s and laptops.
Single item limit: EURO 400
Pain-stilling dental treatment Euro €165

Covers medical and dental treatment for the immediate relief of dental pain. This does not cover costs of regular and routine dental or othodentic care or maintenance.



PROTRIP – Die Reiseversicherung für Langzeitreisende

Kosten (bei unter 30-jährigen): 588€

Die Versicherung PROTRIP ist genau auf die Bedürfnisse von Reisenden zugeschnitten, die sich für einen Zeitraum bis zu zwei Jahren im Ausland aufhalten möchten.

Krankenversicherung (PROTRIP S, M und L)
Unfallversicherung (PROTRIP M, L und Z)
Privathaftpflichtversicherung (PROTRIP M, L und Z)
Reisegepäckversicherung (PROTRIP L und Z) (Reisegepäck allgemein 2.500€, Wertsachen 1.250€)





RTW Ticket

25 07 2008

Auf der Suche nach dem passenden RTW Ticket, wurde folgender Anbieter in UK gefunden, der das Qantas/ British Airways/ Cathay Pacific RTW Ticket inkl. Südamerika anbietet: The World Discovery Plus fare von Worldspan Travel. Man kann 29.000 Meilen abreißen incl. Surface-Etappen, die mitgezählt werden.
 
Insgesamt 28.010 Meilen laut Berechnung mit dem Entfernungsrechner (klick hier)
 
London > Buenos Aires 6926
Buenos Aires > Santiago 704
Santiago > Sydney 7058
Sydney > Auckland 1340
Auckland > Singapur 5231
Singapur > London 6751
 
In Google Maps sieht das dann ungefähr so aus:
 

 
Kosten: 1.050 Britische Pfund (~1.280€ aktueller Kurs vom 26. Juli nach Oanda FX Converter) + Flughafensteuern und zusätzliche Gebühren 350€ (über den dicken Daumen gepeilt)
 
Damit würde sich zwar der Startort nach London verlagern, die Kosten allerdings verringert werden. Kontakt wurde hergestellt, Antwort wird erwartet.
 
Altenativ werden noch die Travel Overland Angebote gecheckt und auch das hiesige Reisebüro kontaktiert.
 
Dann gibt es noch die Möglichkeiten der Reiseplanung mit Auf und Davon, die verschiedene Round the World Routen im Angebot haben.
 
STA Travel bietet zwar auch RTW Tickets an, es ist aber keine Südamerika Verbindung mehr im Angebot.
 
 
In der Linkliste mit RTW Anbietern finden sich weitere Optionen.
 
 
Es werden also definitv noch ein paar Flüge hinzukommen.